Reico Vertriebs-Team

Jetzt kommen wir zu meinen Berechnungen. Ab wann lohnt es sich ein Vertriebspartner zu sein? Du musst nicht mit dem Gedanken Vertriebspartner sein weil du dich unbedingt selbstständig machen möchtest.

Ich selbst fand das System interessant, meinem Hund schmeckt das Futter und tut es gut. Da kam mir der Gedanke, warum sollte ich nicht etwas Provision verdienen um damit ein wenig der Futterkosten mit der Provision zahlen zu können.

Durch meine frühere Selbstständigkeit wusste ich welcher Verwaltungsaufwand auf mich zukommt. Im Vergleich zum vorherigen Aufwand ist dieser sehr gering.

Ab wann lohnt sich das Reico-System?

Monate

Umsätze

Okt 18 156,40 €
Dez 18 156,40 €
Feb 19 156,40 €
Apr 19 156,40 €
Jun 19 156,40 €
Aug 19 156,40 €
Okt 19 156,40 €
 
Summe

1094,80 €

Provision pro Jahr 164,22 €
 
Summe durchschnittlich pro Monat 156,40 €
ca. Provision pro Monat 23,46 €
 
Laufende Kosten pro Jahr  84 € 
Was bleibt übrig?  ca. 80 €

Infos zu meiner Berechnung

Jeany bekommt das Futter Champion und Athletic gemischt. Das Futter hält ca. 2 Monate. Also muss ich alle 2 Monate eine Bestellung aufgeben.

Als Vertriebspartner entstehen im Jahr 84 € laufende Kosten (mehr nicht). Diese Kosten habe ich unter dem Punkt "Was bleibt übrig?" berücksichtigt.

Die Rechnung für einen Beispielkunden ab wann sich die Vertriebspartnerschaft lohnt:

Monate

Umsätze

Mär 34 €
April 65 €
Mai 35 €
Juli 51 €
August 100 €
September 273 €
Oktober 60 €
November  73 € 
Dezember  260 €
Februar 117 € 
März 145 € 
 
Summe

1214 €

Provision pro Jahr 182 €
 
Summe durchschnittlich pro Monat 110 €
ca. Provision pro Monat 17 €
 
Laufende Kosten pro Jahr  84 € 
Was bleibt übrig?  ca. 98 €

Infos zu meiner Berechnung

Üblicherweise bestellt ein Kunde zunächst nur das Hundefutter. Nach einiger Zeit sieht der Kunde dem Hund geht es mit dem Futter gut. Also erhöht sich der durchschnittliche Warenkorb. Da nun auch die Leckerlies eher von Reico bezogen werden, als aus dem Laden um die Ecke.

Auch hier habe ich die laufenden Kosten pro Jahr 84 € unter dem Punkt "Was bleibt übrig?" berücksichtigt.

Was macht ein Vertriebspartner bei Reico?

Du bist Ansprechpartner für deine Kunden in Sachen Ernährung rund um Hund, Katze und Pferd. Unter anderem auch in Ernährungsfragen bezogen auf den Menschen.

Reico bietet Produkte im Bereich Pflege und Nahrungsergänzungsmittel an. Durch Schulungen von mir als deinen Sponsor und von Reico selbst bekommst du einen guten Überblick. Ich finde die Seminare sehr interessant da auch Erfahrungsberichte untereinander ausgetauscht werden.

Als Vertriebspartner bist du selbstständig unterwegs und erhältst Provision bei jeder Bestellung deiner Kunden. Mit einem gewissen Kundenstamm kannst du dir ein recht zuverlässiges Nebeneinkommen aufbauen.

Produkte für den Menschen:

Produkte für Hund, Katze, Pferd:

Verantwortung übernehmen

Sehr wichtig ist mir, dass du weißt: Alles geht ohne Druck. Du selbst entscheidest ob du neue Kunden möchtest oder ob du einfach "abwartest".

Bei mir hat sich der Kundenstamm nach und nach entwickelt. Über Mundpropaganda oder Zufälle konnte ich neue Kunden für Reico begeistern. Das alles hat sich nebenbei aufgebaut. Wenn ich Hilfe wollte, war meine Sponsorin immer für mich da. Am Anfang wollte ich keine Hilfe und kein aktiver Kundenstamm aufbauen, das war völlig in Ordnung.

Leider habe ich bei anderen Systemen schon ganz anderes erlebt! Da musste Umsatz gebracht werden und dabei war es egal ob das Produkt zum Kunden passte oder nicht. Ich möchte meine Seele nicht verkaufen um irgendein Unternehmen glücklich zu machen. Wenn ich selbstständig unterwegs bin mache ich das für mich. Dabei ist es mir wichtig, hinter den Produkten stehen zu können (in jeder Hinsicht - Preis, Qualität, Naturschutz, Tierschutz, usw.). Mit ist es wichtig das alles mit meiner moralischen Ansicht vertreten zu können.

Unterstützung beim Aufbau eines Nebeneinkommens

Mir ist es wichtig meine Partner bei ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen. Ich möchte die Unterstützung weiter geben, die ich selbst mit Reico erfahren durfte. Hier wird das Familienunternehmen gelebt - beginnend beim Chef.

Ich helfe dir bei:

  • Gewerbeanmeldung (es muss ein Formular ausgefüllt werden und bei der jeweiligen Gemeinde / Statt abgegeben werden)
  • Reico (es werden zwei Formulare benötigt, die füllen wir zusammen aus und senden sie ein)
  • Produktwissen (zusammen gehen wir zu den Seminaren und von mir bekommst du eine Produktschulung (persönlich, Telefon, Skype...))
  • Kundenkontakt (wenn du möchtest helfe ich dir dabei eine Strategie aufzubauen um potentielle Interessenten auf dich aufmerksam zu machen)
  • Erfahrung (gerade am Anfang benötigst du Unterstützung bei Kundenterminen um auftretende Fragen klären zu können - meine Erfahrungswerte teile ich mit dir)
  • Steuer (gerne zeige ich dir, wie ich meine Steuer erledige)

Wie sieht der steuerliche Aufwand aus?

Klar ist, dass bis zu einem gewissen Einkommen der steuerliche Aufwand variiert. Am Anfang hält sich der Aufwand gering und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Zunächst erfolgt die Gewerbeanmeldung bei deiner Gemeinde.

Mit der Hilfe eines Steuerprogramms kannst du eine Einnahmen / Überschuss Rechnung aufstellen. Es ist eine einfache Gewinn und Verlust Rechnung, dabei ziehst du deine Einnahmen und Ausgaben von einander ab.

Es muss keine Umsatzsteuer abgeführt werden, also entfällt auch die monatliche Vorsteueranmeldung.

Sollte das Gewerbe nicht nur nebenberuflich ausgeführt werden, musst du natürlich auch an die jeweiligen Sozialabgaben denken.

Habe ich etwas vergessen?

Ich hoffe ich habe jetzt an alles gedacht. Sollte dir noch eine Information fehlen, melde dich einfach unverbindlich bei mir.

Klingt das System erstmal interessant für dich, darfst du dich natürlich auch gerne bei mir melden. Zusammen schauen wir ob das Reico-System zu dir passt.

Mach dein Hobby zum Beruf - und du musst keinen Tag mehr arbeiten.

Liebe und tierische Grüße

Eure Jasmin mit Jeany & Kiara